Unser Besucherzähler

289435
 Tischtennis-Freaks bisher Tischtennis-Freaks bisher289435

Anmeldung



Parallel hatte Oessi kaum Mühe gegen seinen leicht angeschlagenen Gegner. In 3 klaren Sätzen landete er einen weiteren Einzelerfolg. Knapper ging es dann bei Gurki zu. Leider konnte er seinen Hinspielerfolg nicht wiederholen und unterlag in 4 äußerst engen Abschnitten. In der Folge bewies Mompfreed, dass er derzeit eine Bank ist. Ohne Satzverlust setzte er sich gegen seinen jungen Gegner souverän durch. Bei Rattinho bot sich ein ungewohntes Bild. Lag es am verspäteten Spielbeginn oder daran, dass er Hunger hatte, jedenfalls fertigte er seinen Gegner im Eiltempo ab. Nach 3x „Schneider“ führte Lohe mit 5:2.

Joe hatte dann im Einzel ähnliche Probleme mit dem Spiel seines Gegners, wie bereits im Doppel. Ab Satz 3 ging es immer in die Verlängerung und am Ende konnte der Captain nach Abwehr eines Matchballes mit 13:11 im 5. Satz triumphieren. Bei Kiste war es genauso knapp. Nach 2 verlorenen Sätzen kämpfte sich der Loher zurück und sah bei 7:4-Führung im 5. Satz schon wie der Sieger aus. Allerdings hatte sein Gegner noch was zuzusetzen und gewann nicht unverdient mit 13:11 im 5. Durchgang. Oessi leistete sich auch in seinem 3. Spiel des Abends keinen Satzverlust und markierte locker flockig das 7:3 für die Gastgeber.

In einem vorgezogenen Spiel ging Rattinho dann wieder einmal, wie vorher angesagt, über die volle Distanz. Bei 10:5 im 5. Satz schien die Messe gelesen, aber es wurde nochmal richtig eng. Mit 15:13 gewann der Loher, allerdings kam das Spiel im Endeffekt nicht mehr in die Wertung. Heiko gelang es dann, seinen 2. Einzelsieg in der Rückrunde einzufahren. Abwechselnd wurden die Sätze gewonnen und im Schlussabschnitt behielt der Lange mit 11:3 klar die Oberhand. Und wieder einmal blieb es Manni vorbehalten den Schlusspunkt zu setzen. Auch er wurde bei einer 10:5-Führung nachlässig, konnte aber mit 13:11 den abschließenden 4. Satz für sich entscheiden. Somit stand am Ende ein 9:3-Erfolg für die Loher.

Durch diesen Sieg hat die Erste den Klassenerhalt sicher, egal was an den letzten beiden Spieltagen und auf dem Staffeltag passieren mag. Nach den Abgängen von Dennis und Frank vor der Saison ist das ein toller Erfolg. Nun geht es am Montag schon wieder weiter und die Loher wollen versuchen, aus Minden auch mal wieder etwas Zählbares mitnehmen zu können.

 

 
free pokerfree poker

Wer ist online

Wir haben 7 Gäste online
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner