Unser Besucherzähler

548670
 Tischtennis-Freaks bisher Tischtennis-Freaks bisher548670

Anmeldung



Ein Krimi zum Geburtstag

Am 25.01.2013 war die 3. Mannschaft aus Hüllhorst zu Gast auf der Lohe. Die Loher mussten mit 2 Ersatzspielern antreten. Ohne Frank, der immer noch verletzt war und seinem Bruder Fuzzy, war klar, dass es schwer werden würde um den Sieg zu fighten. Mit Robert und Marco war aber guter Ersatz gefunden. Die Aufstellung lautete also: Jannik, Jens-Uwe, Olli, Henry, Robert und Marco.


Pünktlich begannen dann auch schon die Doppelspiele.

Doppel1 spielten Jannik und Marco. Es war ein hochklassiges Spiel, indem die Führung ständig wechselte. Die Entscheidung fiel im 5. Satz zugunsten der beiden Loher.
Jens und Olli spielten parallel das Doppel 2 und machten ebenfalls einen sehr gutes Spiel. Sie gewannen überraschend glatt mit 3:0.
Auch Henry und Robert spielten ein Klassedoppel und gewannen ebenfalls hochverdient 3:0.
Insgesamt also ein klares 3:0 nach den Doppeln.
Jannik musste direkt im Anschluß zu seinem ersten Einzel an die Platte. Der Gegner spielte stark, aber Jannik hielt dagegen und bot einen tollen Kampf um jeden Punkt. Die Entscheidung fiel im 5. Satz. Leider ging Jannik im Entscheidungssatz etwas die Puste aus und er verlor diesen.
Bei Jens lief es anschließend auch nicht besonders gut. Er war völlig chancenlos unterlegen und verlor glatt in 3 Sätzen.
Jetzt musste die Wende kommen.
Dies war auch Geburtstagskind Olli bewusst. Er machte sich selbst ein schönes Geschenk und spielte ein sehr kontrolliertes Spiel und gewann glatt 3:0.
Henry´s Gegner war maßgeschneidert für ihn. Er knüpfte an die zuletzt sehr gute Leistung an und klopfte sein Gegenüber in 3 Sätzen von der Platte.
Robert und Marco mussten danach im unteren Paarkreuz ran.
Robert kam gut ins Spiel, war aber unterm Strich ohne Chance und konnte nur einen Satz für sich entscheiden. Er verlor 1:3.
Auch Marco machte einen guten Job. Alle Sätze waren schwer umkämpft, aber Marco hatte in den entscheidenden Phasen immer die Nase vorn. Er gewann auch 3:0.
Der Stand lautet nun also 6:3 für die Lohe.
Jannik musste jetzt gegen den Topspieler aus Hüllhorst ran. Nach einer 2:0 Satzführung musste er doch noch in den 5. Satz gehen. Da nahm er dann noch einmal seinen ganzen Mut zusammen und gewann diesen verdient.
Jens war auch in seinem 2. Einzel chancenlos. Sein Gegner hatte immer die bessere Antwort und so verlor der Captain 0:3.
Auch Olli machte sich kein zweites Geschenk. Er kam mit dem Material seines Gegners nicht zurecht und unterlag in 4 knappen Sätzen.
Henry lieferte wieder  stark ab. Es war nicht einfach, aber er setzte seinen Lauf fort und gewann auch dieses Einzel glatt 3:0.
Für Robert und Marco gab es in den beiden letzten Einzeln dann nichts zu holen. Robert verlor 1:3 und Marco 0:3.
8:7 stand es für die Lohe.
Jannik und Marco mussten ins Schlussdoppel. Sie verloren den 1. Satz denkbar knapp und etwas unglücklich. Den 2. und 3. Satz gewannen sie anschließend. Im 4. Satz lagen beide schon mit 9:4 in Front. Alle Zuschauer machten sich bereit zum Jubeln. Doch ihre Gegner drehten noch einmal richtig auf und die beiden Loher machten zu viele Fehler. Sie gaben den 4. Satz noch in der Verlängerung ab. Im 5. Satz war die Luft dann raus und die beiden Loher mussten ihren Gegnern gratulieren.
8:8 lautete das Endergebnis.
In der Halle war an diesem Abend wie immer eine richtig gute Stimmung. Sehr viele Zuschauer auch von der 1. Mannschaft, die ihr Spiel schon eher beendete, schauten sich diesen Krimi an. Danke für die tolle Unterstützung.

 

 
free pokerfree poker

Wer ist online

Wir haben 37 Gäste online
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner