Unser Besucherzähler

548655
 Tischtennis-Freaks bisher Tischtennis-Freaks bisher548655

Anmeldung



Alles lief nach Plan
Als letzte Mannschaft eröffnete auch die 4. Mannschaft am Samstag die Rückserie.
Gegen die Mannschaft des TuS Nettelstedt III waren 2 Punkte fest eingeplant.
Mit der Aufstellung Michael, Volker, Mike und Dieter gingen die Loher in die Partie.
Michael und Volker bildeten das Doppel 1 und Mike mit Dieter das Doppel 2.
Michael und Volker ließen nichts anbrennen und waren in allen Belangen haushoch überlegen. Ein glatter 3-Satz-Sieg war das erwartete Ergebnis.
Mike und Dieter taten sich im ersten Satz sehr schwer, drehten das Spiel beim Stand von 8:10 noch und gewannen diesen mit 12:10. Danach lief es dann wie am Schnürchen. Nach 3 Sätzen war das Spiel gewonnen und der 2. Punkt auf dem Loher Konto.


Michael und Volker gingen im Anschluß in ihre ersten Einzelspiele. Michael erwischte einen guten Start und gewann den 1. Satz zu 1. Im weiteren Spielverlauf spielte er locker auf und brachte das Spiel sicher nach Hause.
Volker hatte ebenfalls keine Probleme mit seinem Gegenüber. Nach 2 gewonnenen Sätzen damelte er im 3. etwas herum und versuchte ein paar Sachen. Die Quittung folgte sofort und er gab diesen Satz knapp ab. Im 4. Durchgang machte er dann wieder Ernst und gewann diesen mit nur 2 Gegenpunkten.
4:0 war der Zwischenstand.
Nun mussten Mike und Dieter ran. Mike kam gut ins Spiel und gewann sofort 11:9. Sein Gegner drehte im 2. Satz etwas auf und versuchte Mike auf seiner schwächeren Rückhandseite festzunageln. Dies gelang ihm auch und er gewann diesen Satz. Es ging laufend Hin und Her. Nach gewonnenem 3. Satz fluchte sich Mike schließlich aus dem 4. Satz und musste in den Entscheidungssatz gehen. Hier hatte er seine Nerven wieder etwas besser im Griff und holte seinen ersten Sieg im Loher Dress. Glückwunsch, wir freuen uns auf die Kiste.
Dieter erwischte einen klassischen Fehlstart. Der erste Satz ging mit 3:11 an den Nettelstedter Spieler. Dieter wirkte etwas ratlos, spielte aber munter weiter. Die folgenden 3 Sätze gehörten ihm dann und so stand es 6:0 für die Lohe IV.
Michael und Volker spielten in ihren 2. Einzelspielen dann wie erwartet und ließen keinen Satzverlust mehr zu.
Das Endergebnis von 8:0 war etwas schmeichelhaft, aber der Sieg insgesamt hochverdient.

 

 
free pokerfree poker

Wer ist online

Wir haben 36 Gäste online
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner